One Life Festival #1

am 21.09. haben wir unser erstes kleines Festival. 7 Bands erwarten euch und es wird ein Hammer Line Up. Brixton Cats, Autonomads, Enraged Minority, Fontanelle, Oidorno, The Spartanics und Cios.
Der Platz ist begrenzt also bestellt mal Tickets vor unter Tickets@rouge-et-noir.com

The Bois/Sharp X Cut/Lion’s Waltz

am 22.06. bekommen wir Besuch aus Singapore. The Bois kommen und werden uns bestimmt ordentlich einheizen. Support kommt von Sharp X Cut und Lion’s Waltz.

Playlist Mai 2018

210
Wrest.
The Bois
Robinson Krause
Cartouche
From Harbour
RatRace
Rash Decision
Produzenten der Froide
Saturday’s Heroes

Shirt Motive

Wir haben einige neue Shirt Motive, die ihr bei uns bestellen könnt. Die Einnahmen fließen in die Konzerte. Wir drucken im Normalfall auf Gildan Heavy Cotton. Ihr könnt euch Motiv, Shirtfarbe und Shirtgröße aussuchen und uns per Email schicken.

Wildes Herz (Filmvorführung)

am 13.06 zeigen wir euch die Dokumentation „Wildes Herz“ am Schlachthof beim Open Air Kino.

Ein kleines Dorf in den Weiten Mecklenburgs. Geprägt vom politischen Wandel der letzten Jahrzehnte ist hier eine Band entstanden, die etwas zu sagen hat und das sehr laut. FEINE SAHNE FISCHFILET um Jan „Monchi“ Gorkow ist heute eine der erfolgreichsten Punkbands in Deutschland und in den Augen des Staates „Vorpommerns gefährlichste Band“. Sie sorgt dafür, dass die Wüste weiterlebt und Mecklenburg noch nicht komplett im Arsch ist. Mit funkelnder Radikalität und dem Finger stehts am Verbalabzug stellen sich Monchi, Olaf, Christoph, Kai, Köbi und Max gegen Nazis, Leerstand und Wendeverliererfrust. Bleiben oder Gehen, das ist für sie die wesentliche Frage. Ihre Musik ist wie der Berserker unter den deutschen Bands, voller Aufruhr und so kompromisslos wie Poesie nur sein kann. Ihnen gelingen rasante Hymnen voller Kraft: Lautstark, lebenshungrig und lustvoll singen sie von der Lücke im System, die ihre Heimat ist. In der mecklenburgischen Idylle ist Jan Gorkow in den neunziger Jahren direkt in die gesellschaftliche Leere hineingewachsen, die sich dort immer breiter machte. Der Schauspieler und gebürtige Mecklenburger Charly Hübner erzählt die Geschichte dieses jungen und wilden Lebens zwischen stürmischem Punk-Furor und energischem Lokalpatriotismus, zwischen Rock am Ring und wellenschlagender Wahlkampftour.

WILDES HERZ ist das so intime wie mitreißende Porträt eines jungen Musikers geworden, der sich mit großem Herzen und noch größerer Klappe gegen den Rechtsruck stemmt und dabei von nichts aufzuhalten ist. Regisseur Charly Hübner begibt sich auf eine sehr ehrliche und humorvolle Reise mitten ins wild schlagende Herz einer aufgewühlten Region zwischen Verlierern und Gewinnern, zwischen Rückschlägen und tanzenden Triumphen.